Tag 15 (2) Bellemagny – Belfort

Nach dem Frühstück mit weiteren 4 Pilgern geht es bei Sonnenschein in Richtung Westen. Das Höhenprofil zeigt sich heute etwas weniger anspruchsvoll. Dennoch kommen wir nicht schneller voran, denn die gestrige Etappe steckt uns noch arg in den Knochen. Ohne auf weitere Pilger zu treffen, führt uns der heutige Weg durch sehr schöne Landschaften.

Vor Belfort durchqueren wir noch einige hübsche Dörfer. Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten – leider Fehlanzeige. Aufkommenden Hunger stillen wir mit Trockenfrüchten – Christel und Walti sei Dank.
Vorbei geht es noch an den Festungsmauern des Tour de la Miotte. Von hier sehen wir auch schon Belfort.

Unser heutiges Quartier liegt am Ende einer schönen Fußgängerzone.
Strecke 21,5 km

3 Gedanken zu „Tag 15 (2) Bellemagny – Belfort“

  1. Schönen guten Abend. Wir sagen mal „HUT AB“. Bin heute Abend das erste Mal auf eurer Seite und das, weil Fussball echt langweilig ist. Eure Wegbeschreibung und Bilder, einfach toll. Ich hab schon
    Gewissensbisse für unseres bisherige Desinteresse. Egal. Euch alles Gute und viel Glück auf eurem nächsten Abschnitt. Wir sehen uns dann Ende Juni. LG Claudia, Roci und Kinder

    1. Hallo Claudia, hallo Roci, schön Euch auf unserem Weg begrüßen zu dürfen. Das spornt uns sicherlich an. Wir freuen uns schon auf Ende Juni in Portugal. LG R&W

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.