Tag 75  (16) Santo Domingo – Belorado

Die 2000er-Marke ist geknackt.

Unsere treuen Begleiter, Lissy und Moritz überraschen uns mit einem Banner.
Bei strahlendem Sonnenschein starten wir in der Frühe um halb acht. Die Störche von Santo Domingo verabschieden uns am Ortsrand. Heute gibt es ein super Wanderwetter, strahlend blauen Himmel und eine Strecke mit nur wenigen Steigungen.

Die Landschaft ist wie gestern, sattes Grün auf Wiesen und Felder bis zum Horizont. Und im Hintergrund sind schneebedeckte Pyrenäengipfel sichtbar. Ute, die gestern zu uns stieß, ist auch wieder dabei. Doch auf halber Strecke legt sie eine Extrapause ein und lässt uns ziehen. Sie verspricht uns nachzukommen. Noch acht Kilometer bis zum Ziel. In einem kleinen Dorf finden wir den idealen Rastplatz mit Bänken und Tischen unter blühenden Zierpflaumenbäumen. Die ausgedehnte Mittagspause gibt uns die notwendige Kraft für den restlichen Weg für heute.

Als wir die ersten Gebäude von Belorado erreichen sind wir etwas enttäuscht. Der Name hält nicht das, was er verspricht. Etwas heruntergekommene Häuser mit ungepflegten Vorgärten empfangen uns. Erst als wir den Ortskenntnis erreichen, sind wir beruhigt. Ein toller Hauptplatz mit Geschäften und Einkehrmöglichkeiten entschädigt uns für den ersten Eindruck.

Nachdem wir unser Quartier bezogen haben treffen wir uns auf dem Plaza Mayor. Die Überraschung mit dem Glückwunsch zu den heute erreichten 2000 km freut Roswitha und mich sehr. Neben unseren beiden treuen Begleitern ist auch Ute dabei, auch Flavio und Philipp und Ibrahim und Christine und und … Am Ende sind es rund 15 Personen, die sich den Glückwünschen anschließen. Wir laden Sie zu einem Drink ein. Anschließend essen wir gemeinsam im Restaurant. Ein tolles Erlebnis mit Australiern, Amerikanern, Südkoreanern, Italienern, Deutschen und einem Dänen an einem Tisch zu sitzen, zu plaudern und fröhlich zu sein.

Strecke 25,0 km

6 Gedanken zu „Tag 75  (16) Santo Domingo – Belorado“

  1. Einen Guten Abend wünschen wir Euch und Euren Mitstreitern. Von unserem täglichen Lauf (8 km) kommen wir gerade zurück. Gesprächsthema beim Laufen-
    seid Ihr. Wenn es Euch gut geht, dann hängt noch paar km dran! Ihr seid Spitze!
    Herzlichst Brigitte und Volker

    1. Dankeschön! Unsere Mitpilger veranstalten gerade eine große Party. Italien, Australien, Amerika, Dänemark, Südkorea – alle sind mit dabei.

Schreibe einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.