Tag 76  (17) Belorado – Agés

Bei weiterhin wunderschönem Wetter verlassen wir gegen halb neun Belorado. Es war kalt in der Nacht, manchmal sehen wir noch den Frost am Wegesrand. Unser Weg führt uns stetig bergan, den Rucksack spüren wir kaum noch – obwohl er heute durch 3 Liter Wasser sogar etwas schwerer ist als sonst. Jetzt fehlt nur noch das „auf Wolken“ gehen. Dann wäre alles perfekt. Aber wollen wir das??

Villafranca

Wir freuen uns wieder sehr über die Begleitung von Liz und Moritz. Die Beiden sorgen immer wieder für Erheiterung und was ich besonders toll finde: Ich kann mein Englisch verbessern. Die Kommunikation verläuft hauptsächlich in englischer Sprache.

Nach dem doch harten Anstieg auf 1100 Meter finden wir eine Möglichkeit Mittagspause zu machen. Dieser „break“ mit anschließendem „shortnap“ ist uns allen Vieren heilig. Gegen 3 Uhr erreichen wir unser geplantes Ziel. Leider gibt’s in Ortega nur eine Herberge mit großem Schlafsaal. Liz und Moritz bleiben – wir ziehen weiter in das 3,7 km entfernte Dörfchen Ages. Hier finden wir eine Kammer für uns Zwei. Beim Abendessen lernen wir ein „just married “ Paar aus Australien kennen. Ihren „Honeymoon“ verbringen sie auf dem Camino!
Camino – ein Weg – 1000 Geschichten.

Strecke: 26,8 km

Ein Gedanke zu „Tag 76  (17) Belorado – Agés“

  1. Mit großer Begeisterung lese ich eure Berichte. Gerade habe ich die Kathedrale von Burgos vor mir. Ich stelle mir gerade euren Einzug hier vor. Das muss großartig sein. Einen guten weiteren Weg auf dem Camino. Alles Liebe Eure Christel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.