Tag 78  (19) Burgos – Hornillos

Wir haben uns entschieden noch ein paar Etappen anzuhängen. In rund 100 km gibt es die Möglichkeit mit dem Bus nach Bilbao zu fahren. So gehen wir heute wieder zu viert nach einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück im Hotel weiter in Richtung Santiago. Genauso wie wir nach Burgos einlaufen, geht es wieder durch einen riesigen Park aus der Stadt hinaus. Das Wetter ist super, keine Wolke am Himmel und es ist nicht zu warm.

 

 

Die Landschaft hat sich wieder einmal verändert.Wir durchwandern die Region Castilla y León. Keine steilen An- und Abstiege, sondern sanfte Übergänge von Tallagen zu Hochebenen. Ohne Bäume und somit auch ohne schattige Plätze. Zum Glück gehen wir diese Strecke nicht im Hochsommer.

Noch ein Worte zu Burgos. Die Stadt lebt, pulsiert! Abends scheint sich Jung und Alt in den Straßen der Altstadt und in den Tapasbars zu treffen. Es wird gefeiert bis in die frühen Morgenstunden. In Pamplona und Loroña war schon einiges los aber gegen Burgos war es dort fast ruhig. Ein besonders Erlebnis für uns war die Abendmesse mit anschließendem Pilgersegen in der imposanten Kathedrale.
Strecke 20,0 km

2 Gedanken zu „Tag 78  (19) Burgos – Hornillos“

  1. Hallo Pilger, nach einer Woche kam ich erst jetzt dazu, auf eurem Blog zu lesen. Es ist ja wunderbar, dass es euch so gut geht. Geniesst ihr es mit vollen Schlucken. Ich begleite euch mit meinem Gebet. Mehr kann ich leider nicht. Sr. Ida nimmt mich völlig in Anspruch. Aber ich bin zufrieden und úber euch freue ich mich unendlich. die liebsten Grúße an euch von filipa

  2. Lieber Wolfgang,du wirst nun auch zum Pilger!! Herzlichen Glückwunsch. Ja,so wie ich Burgos erlebt habe, kann ich mir das total gut vorstellen Schläft gut. Morgen bin ich in Deutschland. Liebe Grüße Christel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.